Startseite

Für Lernende jeden Alters

Lernen macht Spaß!
Das Thema Lernen liegt mir sehr am Herzen, denn ich bin überzeugt davon, dass Lernen Spaß macht. Etwas Neues zu lernen bedeutet, einen neuen Teil der Welt zu entdecken. Manchmal sind es verborgene Teile, aber manchmal sind es auch Teile, die sich direkt vor unseren Augen befanden, die wir aber bisher nicht gesehen haben. Jedes Mal, wenn sich jemand Wissen aneignet, dann führt das zu einem besseren Verständnis der Welt und zu mehr Kompetenz im Leben. Und ist das nicht ein tolles Ziel: Die Welt zu verstehen und mit dem Leben klar zu kommen?

Erinnern Sie sich mal daran, wie kleine Kinder in den ersten Lebensjahren die Welt entdecken. Diese natürliche Neugier steckt noch in jedem Menschen und möchte wieder zum Leben erweckt werden. Es braucht keine besonderen Anreize oder Belohnungen, damit Kinder laufen oder sprechen lernen. Jede Verbesserung der eigenen Fähigkeiten ist hier Belohnung genug. Es braucht einige Anläufe und man muss einige Missgeschicke verkraften, aber niemand zweifelt daran, dass man es lernen wird. Und so sollte es eigentlich auch weitergehen mit dem Lernen.

Der Schulalltag sieht aber meist anders aus. Immer mehr Kinder und Jugendliche leiden unter immensem Druck oder erfahren zu wenig Unterstützung in Ihren Eigenheiten. Das führt zu Frust, Unlust und schlechten Noten. Oft können hier schon mit wenigen Sitzungen große Fortschritte erzielt werden, wenn man den fehlenden Baustein zur Umsetzung gefunden hat. Hier gibt es mehrere Ebenen, auf denen man ansetzen kann:

Lerntyp
Menschen, die Informationen gut über das Hören oder Sehen aufnehmen, kommen in unserem Bildungssystem meist noch recht gut zurecht, wohingegen haptisch veranlagte Menschen, die Dinge begreifen, indem sie sie anfassen und spüren, in unserem Schulsystem eher weniger berücksichtigt werden. Die Lernzeiten zu Hause kann jedoch jeder so gestalten, dass es den eigenen Bedürfnissen entspricht und bestmögliche Ergebnisse erzielt werden. Hier setzen wir an und finden für den jeweiligen Schüler passende Methoden, die seinem Lerntyp entsprechen. Dadurch fällt Lernen leichter, Lernzeiten werden effektiver genutzt und es macht wieder Spaß, neue Themen zu erforschen.

Stressbewältigung steigert die Konzentrationsfähigkeit
Unter Stress kann das Gehirn nicht lernen. Stress ist ein Notfallprogramm des Körpers und keineswegs dazu geeignet, um sich in Ruhe mit neuen Sachverhalten auseinanderzusetzen. Es gibt zahlreiche Übungen zur Stressbewältigung, die somit auch die Konzentration erleichtern. Auch Kinder mit AD(H)S-Symptomen profitieren von solchen Übungen und können gute Schulleistungen erbringen, wenn sie einige relativ einfache Selbsthilfetechniken erlernen. Lesen Sie auch meinen Blog-Beitrag zu diesem Thema (hier klicken)

Neurologische Grundlagen für erfolgreiches Lernen
Die ersten Lernerfahrungen im Leben eines jeden Menschen laufen über den Körper ab. Bei Neugeborenen können die sogenannten ‘Frühkindlichen Reflexe’ beobachtet werden, die bestimmte Bewegungsmuster aktivieren, die alle Babys durchlaufen. Sie dienen der Aktivierung bestimmter Gehirnregionen und sind unumgänglich für die Reifung des Gehirns. Ist der Reifungsprozess abgeschlossen, dann wird der Reflex gehemmt und der nächste Entwicklungsschritt kann beginnen. Manchmal passiert es jedoch, dass ein Reflex nicht gehemmt wird, sondern über Jahre hinweg aktiv bleibt. Ab einem gewissen Alter lernt der Mensch dann, diesen Reflex (mehr oder weniger) zu kontrollieren, dies kostet aber sehr viel Energie und Aufmerksamkeit. Genau diese Energie und Aufmerksamkeit steht dann aber nicht zum Lernen zur Verfügung, wo sie eigentlich gebraucht würde. Die gute Nachricht ist, dass unser Gehirn auch Jahre später noch jede Chance nutzt, verpasste Entwicklungsschritte nachzuholen. Entsprechende Bewegungsangebote können hier sehr gut helfen.


 

Terminbuchung

Die buchbaren Termine für Einzelstunden in meiner Praxis in Großkitzighofenfinden Sie hier:

Termin in Großkitzighofen online buchen

Unter dem Link sind alle verfügbaren Termine hinterlegt. Sie können dort direkt online buchen. Selbstverständlich können Sie mich zur Terminvereinbarung auch gerne anrufen oder mir eine eMail schicken, ich weise jedoch darauf hin, dass ich telefonisch oft schlecht erreichbar bin, da ich laufende Sitzungen nicht wegen Telefonanrufen unterbreche.

 

Rechtliche Hinweise:
Keine der von mir angebotenen Leistungen ersetzt den Besuch beim Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten.